Herzlich willkommen bei Drücken schenkt Leben!

 

Jährlich sterben an die 100.000 Menschen in Deutschland am plötzlichen Herztod. Leider kann es jeden treffen - Ihren Partner, Ihren Nachbarn, Ihren Kollegen oder einfach jemanden, der gerade neben Ihnen steht. Die Ursachen wiederum können vielfältig sein: Herzinfarkt, Schlaganfall oder viele andere plötzliche Erkrankungen.

 

Was passiert dabei im Körper? Die Herzfunktion fällt durch eine fehlende Herzaktion (Asystolie) oder zu schnelle Herzaktion (Kammerflattern, Kammerflimmern) plötzlich aus, so dass es zu einem Kreislaufstillstand kommt. Das Herz pumpt kein Blut mehr in das Gehirn und den restlichen Körper. Der Betroffene wird sofort bewusstlos und atmet nicht mehr normal oder gar nicht mehr. Dies geschieht innerhalb weniger Sekunden.(1)

 

Bei ca. 70% der Ereignisse sind andere Personen anwesend, aber nicht einmal jeder Fünfte beginnt mit Wiederbelebungsversuchen – aus Unsicherheit und aus Angst etwas falsch zu machen. Wir können mehr Leben retten, wenn wir hier ansetzen - und Sie in die Lage versetzen, dass Sie beherzt und mit einfachen Mitteln eingreifen, wenn es in Ihrem Umfeld einmal zu einem solchen Ereignis kommen sollte.

 

Sicher: Als jemand, der selbst viele Jahre im Rettungswesen beruflich tätig war und in diesem Bereich noch immer aktiv ist, kann ich Ihnen versichern: Wir haben in Deutschland eines der besten und hochentwickeltesten Rettungssysteme. In den meisten Fällen wird ein hochqualifizierter Rettungsdienst spätestens innerhalb von 10 bis 15 Minuten nach dem Notruf am Patienten eintreffen.

 

Und trotzdem: Auf den Rettungsdienst zu warten reicht oft nicht. Denn sobald das Herzen stehen bleibt, beginnt der Wettlauf gegen die Zeit. Bereits nach 3 bis 4 Minuten treten irreparable Schäden am Gehirn ein. Pro Minute, die bis zum Beginn der Reanimation verstreicht, verringert sich die Überlebenswahrscheinlichkeit des Betroffenen um etwa 10 %.(2)

 

Um diese kostbaren Minuten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes effektiv zu überbrücken, helfen schon einfache Maßnahmen. Neuerdings noch einfachere Maßnahmen. Sie brauchen nur wenige Minuten, um sie zu erlernen. Investieren Sie 5 Minuten für ein Leben!

 

Danke!

Ihr

 

Michael Kuffer

Stadtrat der Landeshauptstadt München und Verbandsrat des Rettungszweckverbandes

Vorsitzender Drücken schenkt Leben! e. V.

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Drücken schenkt Leben e. V. c/o Stadtrat Kuffer